01.12.2020

Winterdienst während der Corona-Pandemie

  • Personeller Engpass beim AWS aufgrund hohem Krankenstand
  • AWS ergreift alle Maßnahmen zur Gewährleistung des Winterdienstes
  • Über Änderungen am Winterdienst aufgrund des Personalengpasses wird zeitnah informiert

Der Winter setzt mit kalter Polarluft und zunehmend frostig kalten Nächten ein erstes Zeichen. Dem Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetrieb der Stadt Augsburg (AWS) ist es sehr wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger gut und unfallfrei durch den Winter kommen. Die Sicherung der öffentlichen Straßen – zuerst der Hauptverkehrsstraßen - und öffentlichen Plätze hat für den AWS Priorität.

Wegen des hohen Krankenstandes beim AWS kann es zu Personalengpässen und damit zu Einschränkungen im Winterdienst kommen. Der AWS ergreift derzeit alle Maßnahmen, um einen Winterdienst wie bisher zu gewährleisten. Angesichts steigender Krankheitszahlen im Betrieb können jedoch Anpassungen erforderlich sein.

So werden ggf. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus anderen Bereichen des AWS oder der Stadt Augsburg abgezogen oder – soweit möglich – private Dritte eingesetzt.

Sollten sich für die Bürgerinnen und Bürger Änderungen ergeben, wird der AWS umgehend informieren.

Die Augsburger Bürgerinnen und Bürger werden daher für diesen Winter besonders gebeten, ihr Verhalten im Straßenverkehr ganz besonders den herrschenden Witterungsverhältnissen anzupassen.

Weitere Informationen finden Sie hier