30.11.2023

Tipps für die Biotonne im Winter

  • Zum Teil unvollständige Leerungen durch Festfrieren der Abfälle in den Tonnen
  • Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, Vorkehrungen zu treffen, damit die Tonnen vollständig geleert werden können

Bei länger anhaltendem Frost kommt es vor, dass Abfälle in den Tonnen fest­frieren und dadurch gar nicht oder nur zum Teil ge­leert werden können. Der AWS weist darauf hin, dass jede Bürgerin und jeder Bürger selbst Vor­kehrungen treffen kann, dass die eigene Tonne auch voll­ständig geleert wird.

Tipps, damit Ihre Tonne gut durch den Winter kommt:

  • Die Tonne sollte möglichst an einem frostfreien, windge­schützten Standort, wie z. B. in der Garage, im Keller oder nahe der Hauswand, stehen.
  • Um ein Anfrieren des Bioabfalls am Boden zu ver­hindern wird empfohlen, den Boden der Biotonne mit Zeitungs­papier oder mit Eierkartons (aus Papier) auszulegen.
  • Feuchte Bioabfälle können in Papiertüten, Zeitungs­papier oder Küchenkrepp verpackt werden. So wird Feuchtig­keit gebunden und ein Zusammenfrieren der Abfälle verhindert. Bioabfälle dürfen nicht in Plastik­tüten oder kompostier­bare Beutel in die Biotonne gegeben werden, da diese Ver­packungen in der Bio­vergärungs­anlage der AVA Abfall­verwertung Augsburg KU nicht ab­gebaut werden können.
  • Bei Frostnächten die Tonnen möglichst erst am Ab­fuhrtag, bis spätestens 6.30 Uhr, an der Anfahrts­straße bereitstellen.
  • Biotonne regelmäßig alle 14 Tage leeren lassen, auch wenn diese nur zum Teil befüllt sein sollte (alle Leerungen sind kostenfrei).

Und wenn doch einmal etwas festfriert:
Kurz vor der Tonnenleerung wird empfohlen mit einem Spaten oder einem anderen ge­eigneten Werkzeug vorsichtig seitlich an den Innenwänden der Tonne herunterzufahren. So lassen sich eventuell festgefrorene Abfälle lösen.

Bitte beachten: Hier ist ein vorsichtiger Einsatz des Werk­zeugs erforderlich. Durch die Kälte wird das Plastik der Tonne spröde, ist empfind­licher und kann durch un­vor­sichtiges Handeln beschädigt werden. Keines­falls sollten Sie heißes Wasser in die Tonne füllen, um Fest­gefrorenes zu lösen. Wasser kühlt rasch ab und der Bio­|abfall friert dann umso stärker fest.

KONTAKT – Der schnellste Draht zu uns führt über unser Online­formular.

KONTAKT – Der schnellste Draht zu uns führt über unser Online­formular.