Das gehört zum Grüngut

Garten­abfälle in haushalts­üblichen Mengen

  • Laub
  • Rasen­schnitt
  • Baum- und Strauch­schnitt
  • Blumen- und Pflanzen­reste
  • Unkraut
  • Obst- und Gemüse­reste, Fall­obst

Das gehört nicht zum Grüngut

  • Alt­holz z. B. Beet­abtrennungen, Rankhil­fen, Bretter, Holz­zaun, Wurzel­stöcke
  • Kunst­stoffe z. B. Folien und Planen, Pflanz­töpfe, Kunststoff­säcke
  • Sonstiges z. B. Steine, Kies, Sand, Erden, Kehricht, Haustier­streu, Asche

Abholung von Baum- Strauch- und Heckenschnitt

Beachten Sie die Abholkriterien

  • Schnüren Sie Ihr Bündel: Strauchwerk, sowie Baum- und Hecken­schnitt müssen mit kompos­tierbaren Schnüren (beispielsweise aus Baumwolle, Hanf- oder Kokos­fasern) gebündelt werden und dürfen nicht länger als 1,5 m sein.
  • Sägen Sie den Ast ab: Äste dürfen maximal einen Durchmesser von 10 cm und eine Länge von 1 m haben
  • Bitte deponieren Sie Ihre Strukturmaterial am Abholtag bis 6.30 Uhr an einem gut zugänglichen Platz an der Anfahrts­straße.
     
  • Ohne Sack und Pack: In Säcken oder anderen Behältnissen bereit­gestelltes Grüngut wird nicht mitgenommen.


Bei An­schluss an die Abfall­entsorgung ist die Grün­gut­anlieferung und die Abfuhr von Struktur­material kosten­frei.

Abfälle, die nicht ab­gefahren werden, müssen am gleichen Tag aus der öffent­lichen Verkehrs­fläche ent­fernt werden.

Anlieferung von Grüngut

  • Beachten Sie bitte die Anliefer­kriterien!
  • Benötigen Sie einen Anliefer­schein?

Alternative: Kompost

Natürlich können Sie Ihr Grüngut auch einfach kompostieren und erhalten so gesunden Humus.

KONTAKT – Der schnellste Draht zu uns führt über unser Online­formular.

KONTAKT – Der schnellste Draht zu uns führt über unser Online­formular.